Buchveröffentlichungen

Publikationen

Buchveröffentlichung

Kommentar im Arbeitsrecht – Individualarbeitsrecht mit kollektivrechtlichen Bezügen

Prof. Dr. Burkhard Boemke in:

Arbeitsrecht – Individualarbeitsrecht mit kollektivrechtlichen Bezügen
Kommentare in §§ 305-310, 611, 611a BGB Rn. 267-459, 465-470

Däubler/Hjort/Schubert/Wolmerath (Hrsg.), 4. Auflage, 2017

Inhalt
Unter Mitwirkung unseres Kooperationspartners, Herrn Prof. Dr. Boemke, ist jüngst die vierte, aktualisierte Auflage des Handkommentars zum Arbeitsrecht – Individualarbeitsrecht mit kollektivrechtlichen Bezügen – erschienen. Er vereint Kommentierungen zu sämtlichen, in der arbeitsrechtlichen Praxis relevanten Gesetzen des Individualarbeitsrechts und stellt zudem Bezüge zu besonders praxisrelevanten Bereichen des kollektiven Arbeitsrechts dar. Prof. Dr. Boemke kommentiert hierbei die vertragsrechtlich bedeutenden Vorschriften der §§ 305–310 BGB (AGB-Kontrolle, unter Zusammenarbeit mit Dr. Ulrici) sowie die §§ 611–611 a BGB (Dienstvertrag und Arbeitsvertrag, kommentiert von Rn. 267–459, 465–470). Bedeutsame aktuelle Gesetzesänderungen werden ebenfalls berücksichtig: beispielsweise neue Regelungen zur Arbeitnehmerüberlassung, zum Mutterschutz sowie zur Flexirente und zum Mindestlohn sind bereits Bestandteil des Kommentars. Ohne theoretische Ausführungen außer Acht zu lassen, wird stets die Tauglichkeit für die arbeitsrechtliche Praxis in den Vordergrund gestellt und sich etwa besonders an der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des EuGH orientiert. Hauptanliegen des Kommentars ist es, eine umfassende und praxistaugliche Arbeitnehmerberatung zu gewährleisten. Zur Erhöhung des praktischen Nutzens werden zudem an vielen Stellen Beratungshinweise bis hin zu Formulierungshilfen gegeben.

Zielgruppe
Rechtsanwälte, Arbeitgeber und Unternehmen aller Branchen, Personalleiter und HR-Manager, Geschäftsführer und Personalverantwortliche, Betriebsräte, Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften, Universitäten, Ministerien und Verwaltungsbehörden

Buchveröffentlichung

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Prof. Dr. Burkhard Boemke in:

A Ü G

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Boemke/Lembke (Hrsg.), 3. Auflage 2013

a_ue_g

Inhalt

  • Hochaktuelle und praxisnahe Darstellung der Rechtsentwicklung, Gesetzesänderungen und Rechtsprechung
  • Europäische Leiharbeitsrichtlinie und ihre Umsetzung durch die AÜG-Reform in 2011
  • Entwicklung der Tariflandschaft in der Zeitarbeit, einschließlich der neuen Tarifverträge zu Branchenzuschlägen
  • Prägnant und umfassend kommentiert
  • Mit zahlreichen Hinweisen zur Vertragsgestaltung und Verwaltungspraxis der Behörden

Zielgruppe

Richter aller Gerichtsbarkeiten, Rechtsanwälte, Arbeitgeber und Unternehmen, Personalleiter, Geschäftsführer und Personalverantwortliche in Zeitarbeitsunternehmen, Betriebsräte, Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften, Universitäten, Ministerien und Verwaltungsbehörden

Buchveröffentlichung

Wirtschaftsstrafrecht

Prof. Dr. Hendrik Schneider in:

Wirtschaftsstrafrecht

Prof. Dr. Hendrik Schneider/Prof. Dr. Dr. Hauke Brettel, 2014

wirtschaftsstrafrecht

Inhalt

  • einen Schwerpunkt setzt das Lehrbuch bei den mit dem Wirtschaftsstrafrecht verknüpften unternehmensinternen Präventionsmaßnahmen (Compliance)
  • es wird verstärkt mit didaktischen Elementen wie Elementen aus der Praxis und Schlagwörtern gearbeitet, die einen Ausblick auf weiterführende Fragestellungen geben sollen
  • im Allgemeinen Teil des Buches werden die Ursprünge des Wirtschaftsstrafrechts und dessen Besonderheiten dargestellt

Zielgruppe

  • das Lehrbuch richtet sich in erster Linie an Studenten, die sich im Rahmen ihrer universitären Ausbildung mit dem Bereich des Wirtschaftsstrafrechts befassen möchten
Buchveröffentlichung

Arbeitsvertragsgestaltung im Krankenhaus und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens

Rechtsanwältin Susanne Boemke in:

Arbeitsvertragsgestaltung im Krankenhaus und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens

Robbers/Wagener (Hrsg.), Band 4 aus der Reihe „Die Krankenhausbehandlung“, 1. Auflage 2013

zur Rezension

Buchveröffentlichung

Datenschutz im Medizinischen Versorgungszentrum

Rechtsanwältin Claudia Reich in:

Medizinische Versorgungszentren – Entwicklungschancen und Perspektiven

Martina W. Schmidt (Hrsg.), 1. Auflage 2013

dkvg_buch_mvz_anzeige_10_10_2013

Seit 2004 können neben niedergelassenen Vertragsärzten oder Gemeinschaftspraxen auch Medizinische Versorgungszentren (MVZ) vertragsärztliche Tätigkeiten ausüben. Viele Krankenhäuser gründen seitdem MVZ als Tochterunternehmen, um auf diesem Wege ebenfalls an der ambulanten Versorgung teilzunehmen.

Innerhalb weniger Jahre sind so Unternehmen entstanden, die in ihren regionalen Strukturen sowohl Arbeitsplätze zu Verfügung stellen und sichern, als auch eine hochqualifizierte Patientenversorgung gewährleisten. Nach 10 Jahren MVZ soll nun der Blick nach vorn gerichtet und aufgezeigt werden, wo mögliche Entwicklungschancen, aber auch Risiken und Möglichkeiten für Kostenoptimierungen zu finden sind.

Inhalt

  • Rechtliche und steuerliche Aspekte
  • Planung, Organisation und Controlling
  • Marketing und Benchmarking
  • Datenschutz und Compliance
  • EU- und internationale Aspekte

Autoren

  • Corinna Hilbig, PSPC GmbH
  • Dr. Martin Jansen, DOMBERT Rechtsanwälte
  • Agata Król, Kanzlei Król
  • Stephanie Kollwitz, Rechtsanwältin
  • Anke Mattschull, Gegenbauer Leipzig
  • Doreen Kasten, Gegenbauer Berlin
  • Claudia Reich, Boemke u. Partner Rechtsanwälte
  • Franziska Schmidt, DYNAMED GmbH
  • Martina W. Schmidt, Wirtschaftsprüferin
  • Beate Schwabe, ArtevanaTax GmbH
  • Irina Slot, iKWW
Buchveröffentlichung

Kommunikation und Transparenz im Gesundheitswesen

Prof. Dr. Hendrik Schneider in:

Kommunikation und Transparenz im Gesundheitswesen

Wolfgang Voit (Hrsg.), Teil der Marburger Schriften zum Gesundheitswesen, Band 22, Marburg 2012, S. 83-93

Voit | Kommunikation und Transparenz im Gesundheitswesen | Cover

Inhalt

  • Compliance-Anforderungen an den Vertragsarzt
  • Konsequenz des Richtungswechsels in der Rechtsprechung
Buchveröffentlichung

Der Arzt im Wirtschaftsstrafrecht

Prof. Dr. Hendrik Schneider in:

Der Arzt im Wirtschaftsstrafrecht

Wienke/Janke/Kramer (Hrsg.), Heidelberg 2011, S. 57-70

Cover

Inhalt

Plädoyer für die Abkehr von der ’streng formalen Betrachtungsweise‘ im Bereich des Abrechnungsbetruges

Buchveröffentlichung

Korruptionsprävention im Gesundheitswesen

Rechtsanwältin Susanne Boemke und Prof. Dr. Hendrik Schneider in:

Korruptionsprävention im Gesundheitswesen

Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft, Düsseldorf, 1. Auflage 2011

zur Rezension