Rechtsanwältin
Claudia Reich

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig
  • 2006 Erstes Juristisches Staatsexamen
  • Referendariat im OLG-Bezirk Dresden und mehrmonatige Tätigkeit im Büro des Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe (ehemaliger sächsischer Justizminister)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Leipzig
  • 2008 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2008 Zulassung als Rechtsanwältin
  • seit 2008 Rechtsanwältin in der Kanzlei Boemke und Partner Rechtsanwälte
  • 2010 Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse im Fachgebiet Medizinrecht gemäß § 4 FAO

Anwaltliche Tätigkeit

  • Medizinrecht, Arbeits- und Sozialrecht
  • Beratung und Vertretung von Krankenhäusern in Fragen des Krankenhausrechts und des Berufs-, Vertrags- und Gesellschaftsrechts der Heilberufe sowie des Individual- und Kollektivarbeitsrechts
  • Beratung und Vertretung von Pflegeeinrichtungen in Fragen des Leistungserbringungs- und Vergütungsrechts (SGB XI und SGB XII) sowie des Individual- und Kollektivarbeitsrechts
  • Beratung und Vertretung von niedergelassenen Ärzten im Bereich des Vertragsarztrechts und des Berufs- und Vergütungsrechts der Heilberufe sowie im Arztstrafrecht
  • Beratung und Vertretung im Bereich des Arzthaftungsrechts
  • nationales und grenzüberschreitendes Arbeitnehmerüberlassungs- und Arbeitnehmerentsendungsrecht

Sonstige juristische Tätigkeit

  • Dozentin im Rahmen des weiterbildenden Fernstudienganges „Master of Business Administration Health Care Management“ für JenALL (Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen e.V.) im Bereich des Arztstrafrechts
  • nebenberufliche Promotion zu Kooperationen zwischen Krankenhäusern und externen Ärzten
  • ehrenamtliche Tätigkeit als Vizepräsidentin des Fußballverbands der Stadt Leipzig e.V.
  • ehrenamtliche Tätigkeit als Beisitzerin für Frauenfußball im Sportgericht des Deutschen Fußballbundes e.V.
  • ehrenamtliche Tätigkeit als Beisitzerin im Jugendsportgericht des Sächsischen Fußball-Verbandes e.V.

Kontakt

tel  +49 341-30 85 15-00
fax +49 341-30 85 15-15
mail c.reich@boemke-partner.de

Publikationen

Fachzeitschrift

GesR

Medizinstrafrecht

Ist unentgeltliches patientenindividuelles Verblistern strafbar? – Ein Beitrag zu den Auswirkungen des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen auf die Heimversorgung mit Arzneimitteln.

Prof. Dr. Hendrik Schneider/Rechtsanwältin Claudia Reich, GesR 8/2017, S. 497-503

Fachzeitschrift

Der Krankenhaus-JUSTITIAR

Die „Qualitätsoffensive“ des KHSG, Planungsrelevanter Qualitätsindikatoren sowie qualitätsbedingte Zu- und Abschläge
Rechtsanwältin Susanne Boemke/Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 3/2016

Die „Qualitätsoffensive“ des KHSG, Einführung planungsrelevanter Qualitätsindikatoren und Anpassung der Mindestmengenregelungen
Rechtsanwältin Susanne Boemke/Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 1/2017

Fachzeitschrift

Der Krankenhaus-JUSTITIAR

BGH-Urteil zur Einbeziehung von Honorarärzten in die Erbringung wahlärztlicher Leistungen – Zusammenfassung der Entscheidungsgründe
Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 1/2015

BGH-Urteil zur Einbeziehung von Honorarärzten in die Erbringung wahlärztlicher Leistungen
Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 4/2014

Sozialversicherungsrechtliche Einordnung sog. „Hakenhalter“ im Krankenhaus
Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 3/2014

EU-Regelung zum Datenschutz auf der Zielgeraden – Ausblick auf die neue Datenschutz-Grundverordnung
Rechtsanwältin Claudia Reich, Heft 1/2014

 

Fachzeitschrift

BDI aktuell

Delegation: Die Haftung liegt beim Praxischef

Rebekka Höhl (in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Claudia Reich), Ausgabe Februar 2015, S. 9

Fachzeitschrift

Ärzte Zeitung

Delegation: Die Haftung liegt beim Praxischef

Rebekka Höhl (in Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Claudia Reich), Ausgabe 13./14. Februar 2015, Nr. 16-30D, S. 16