12. Februar 2020

Gesetz zur Errichtung eines Implantateregisters

Zum 01.01.2020 wird das Gesetz zum Implantateregister Deutschland (IRegG) in Kraft treten. Die Hersteller von Implantaten werden dazu verpflichtet, ihre Produkte in der Datenbank des Registers zu registrieren. Gesundheitseinrichtungen und Krankenversicherungen haben nach dem Gesetz Implantationen und Explantationen an das Register zu melden. Durch die Einführung dieses Registers sollen Langzeitbeobachtungen von implantierbaren Medizinprodukten und damit auch Aussagen zu deren Haltbarkeit und Qualität ermöglicht werden.