Datenschutzerklärung

1. Datenschutz

Die Boemke und Partner Rechtsanwälte mbB als Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2. Cookies

Auf unserer Internetseite werden beim Abonnieren des Newsletters und der Kündigung des Newsletter-Abonnements so genannte Cookies verwendet. Die von uns verwendeten Cookies dienen dazu, das Newsletterangebot zu ermöglichen und sind technisch notwendig. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die von uns verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies sind das Abonnieren unseres Newsletters und die Kündigung des Newsletter-Abonnements nicht möglich.

3. Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse,
  • Browsertyp/Browserversion,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer URL,
  • Hostname des zugreifenden Rechners,
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Es findet keine personenbezogene Verwertung dieser Daten statt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. IP-Adressen werden nur gespeichert, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert.

4. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

5. Google Fonts

Auf unserer Webseite binden wir die Schriftarten „Google Fonts“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Datenschutzerklärung von Google LLC finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

6. Google Maps

Auf der Seite „Kontakt“ kommt Google Maps zum Einsatz. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc. (nachfolgend „Google“). Damit das von Boemke und Partner Rechtsanwälte mbB auf der Kontaktseite verwendete Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Browser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google aufnehmen. Hierdurch werden Daten an einen Server von Google übermittelt, der sich gegebenenfalls in den USA befindet. Die Erhebung und Nutzung Ihren Daten richtet sich insoweit ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von Google.

7. Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Newsletter-Abonnement kündigen“-Link im Newsletter oder über „Abonnement verwalten“ auf unserer Homepage.

8. Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogenen Daten

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Das Auskunftsrecht richtet sich hierbei nach Art. 17 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i. V. m. § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Sofern die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie uns gegenüber deren Berichtigung und Vervollständigung verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO i. V. m. § 35 BDSG haben Sie zudem das Recht, die Löschung oder unter den Voraussetzungen des Art 18 DSGVO i. V. m. § 35 Abs. 2 BDSG die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffende personenbezogene Daten zu verlangen. Weiterhin können Sie von uns, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO verlangen, dass wir die von Ihnen bereitgestellten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten, an Sie herausgeben oder an einen Dritten zu übermitteln.

Widerrufsrecht

Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung, können Sie die Einwilligung für die Zukunft jederzeit widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

 Widerspruchsrecht

Bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO können Sie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns jederzeit widersprechen. Ein Widerspruch kommt dabei insbesondere in Betracht, insofern Ihre personenbezogene Daten durch uns verarbeitet würden, um Direktwerbung zu betreiben.

Ferner wird Ihnen durch Art. 77 DSGVO das Recht eingeräumt, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Zu Ihren vorbenannten Rechten sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten an uns oder an unseren im Folgenden benannten Datenschutzbeauftragten wenden.

9. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der Boemke und Partner Rechtsanwälte mbB
Tel.                       +49 341 / 30 85 15 00
E-Mail                   datenschutzbeauftragter@boemke-partner.de
Adresse                Mozartstraße 3, 04107 Leipzig

10. Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.