16.05.2019

Beitrag: „Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen: Sanktionen, Ausnahmetatbestände, Rechtsmittel“

von Rechtsanwältin Claudia Reich in der Fachzeitschrift Der Krankenhaus-JUSTITIAR, Ausgabe 2/2019

Zielstellung des zum 24.07.2017 neu eingeführten § 137i SGB V war es, in sogenannten „pflegesensitiven Bereichen“ Personaluntergrenzen festzulegen, um die Qualität der pflegerischen Versorgung sicherzustellen. In ihrem Beitrag für den Krankenhaus-JUSTITIAR (Mai 2019) stellt Rechtsanwältin Claudia Reich den neu eingeführten § 137i SGB V vor und zeigt anhand von Beispielen die Einhaltung der PpUG und deren Sanktionen bei Nichteinhaltung sowie mögliche Rechtsmittel auf.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge zum Thema