Susanne Boemke

Rechtsanwältin

Susanne Boemke

Susanne Boemke ist Gründerin der Kanzlei Boemke und Partner. Sie ist Spezialistin für Arbeitsrecht. Ihre umfangreiche Branchenexpertise befähigt sie, Strategien und Konzepte für Unternehmen in schwierigen Rechts- und Sachlagen zu entwickeln und umzusetzen.

Frau Boemke vertritt und berät vorwiegend Leistungserbringer und Unternehmen im Gesundheitswesen aber auch Wirtschaftsunternehmen. Ihr Tätigkeitsspektrum reicht von der vollumfänglichen Begleitung und Umsetzung von Umstrukturierungsprozessen über die rechtssichere Erstellung und Optimierung von Verträgen (mit Chefärzten, Vorständen oder Geschäftsführern) bis hin zu der Erstellung von Betriebs- und Dienstvereinbarungen sowie Tarifverträgen oder der prozessualen Vertretung in arbeitsgerichtlichen Verfahren.

Rechtsanwältin Boemke ist zudem Autorin von Monographien und arbeitsrechtlichen Fachbeiträgen.

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden
  • 1999–2004  Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer mittelständischen Kanzlei, Leipzig
  • 2001  Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 2002–2004  Referendariat im OLG-Bezirk Frankfurt a.M.
  • 2003  mehrmonatiger Auslandsaufenthalt in Pretoria, Südafrika
  • 2003  Studium an der Verwaltungshochschule Speyer
  • 2004  Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2004  Zulassung als Rechtsanwältin
  • 2004–2006  Rechtsanwältin für Arbeitsrecht in einer mittelständischen Kanzlei in Leipzig
  • 2006  Gründung einer eigenen Kanzlei
  • 2007–2011  Partnerin der Kanzlei Boemke Frick Rechtsanwälte
  • seit 2012  Partnerin der Kanzlei Boemke und Partner Rechtsanwälte

Anwaltliche Tätigkeit

  • arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung von Unternehmen, Vereinigungen, Arbeitnehmern und Arbeitnehmervertretungen sowie von Krankenhäusern
  • Beratung und Schulung von Personaldienstleistungsunternehmen zu Fragen des nationalen und grenzüberschreitenden Arbeitnehmerüberlassungsrechts

Sonstige juristische Tätigkeit

  • Inhouse-Schulungen von leitenden Mitarbeitern in Personal-, Rechts- und Verwaltungsabteilungen sowie von Personal- und Betriebsräten
  • Fachveranstaltungen für die Krankenhausgesellschaften der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie für das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) und den Verbund der Krankenhausdirektoren Deutschland (VKD)
  • Autorin von Monographien und Beiträgen in zahlreichen arbeitsrechtlichen Sammel- und
    Nachschlagewerken sowie Fachzeitschriften

Mitgliedschaften

  • Verein zur Förderung des Instituts für Arbeits- und Sozialrecht der
    Universität Leipzig (F.I.f.A. e.V.)
  • Förderverein Medizinrecht der Dresden International University e.V.